Einführung in die Beratungsszenarien

 

Die folgenden Unterseiten widmen sich der Arbeit von Medien- und E-Learningzentren hinsichtlich der verschiedenen Beratungsszenarien im Kontext von OER. Hierbei ergeben sich einige Fragestellungen, die eng mit der Thematik einhergehen.

Welche Rolle können Medien- und E-Learningzentren in Bezug auf OER an Hochschulen spielen?

Im Zuge der der aufklärerischen Tätigkeiten zu OER rücken beraterische in den Fokus. Für Lehrpersonen, die ihre Materialien als freie Bildungsressourcen zur Verfügung stellen möchten, sollten unterstützende Beratungsangebote vorhanden sein. Medien- und E-Learningzentren können aufgrund ihrer Rolle als Innovationskatalysator als Experten auftreten und im Idealfall diese Unterstützung liefern. Die von uns erstellten Materialien dienen dabei als Hilfestellung, um genau diesen Expertenstatus zu erlangen und Dozierenden bei ihrem Vorhaben zur Seite zu stehen. Während sich also die Bereiche Informieren und Sensibilisieren auch ohne direkten face-to-face-Kontakt realisieren lassen, zielt eine Beratung zumeist auf das persönliche Gespräch ab.

Die optimale Ausgestaltung der drei Handlungsbereiche erfordert die Existenz bestimmter Rahmenbedingungen. Entscheidend ist eine Hochschulkultur, die dem Thema OER aufgeschlossen gegenübersteht. Nicht zuletzt liegt es in der Verantwortung der Hochschulleitung, ökonomische Mittel für infrastrukturelle Maßnahmen in Form von Räumen, zeitgemäßer Technik oder Mitarbeitenden zu gewähren. Top Down- und Bottom Up-Prozesse greifen optimalerweise ineinander. Eventuell schaffen bestimmte Formen der Anerkennung sowohl bei Medien- und E-Learningzentren als auch bei Lehrenden – letztendlich sogar bei Universitäten – Anreize zur Beratung zu sowie Arbeit mit OER.

Unabhängig dieser Aspekte kann jedoch der fachlichen sowie pädagogischen Expertise die größte Wichtigkeit zugeordnet werden. Wenn Unklarheiten über den Gegenstand der Vermittlung beziehungsweise über die didaktische Herangehensweise bestehen, ist eine professionelle Unterstützung undenkbar. Die Materialien von OERinForm sollen dabei helfen, ein in Abhängigkeit der jeweiligen Situation relevantes Konzept zu erarbeiten. So kann beispielsweise die Kenntnis einiger Orientierungshilfen zur richtigen Haltung bei einem Beratungsgespräch erste Fragen klären.

Welche Szenarien ergeben sich bei der Arbeit mit OER für Medien- und E-Learningzentren?

Um eine praxisnahe Unterstützung für die Nutzung von OER von Medien- und E-Learningzentren zu entwickeln, haben wir verschiedene Szenarien – die zudem mit Mitgliedern der AMH e.V. abgeglichen wurden – identifiziert. Wir sind uns bewusst, dass sich diese in Abhängigkeit der Hochschulen, der Situationen, der Aufgabengebiete und der Organisationsstrukturen, unterscheiden. Deshalb erfolgt die Vorstellung einer Vielzahl an Szenarien:

  • Persönliche BeratungOERinForm Beratungsszenarien
  • Schulungen (Online/Präsenz)
  • Verleih von Medienequipment
  • Bereitstellen von Informationsmaterialien
  • Informationsveranstaltungen
  • Direkte Supportanfragen
  • Kommunikation und Verbreitung von OER
  • Plugins für Moodle und ILIAS

Für diese Szenarien haben wir verschiedene, komplementäre Produkte/Dokumente erstellt. Je nach Ihrer spezifischen Situation haben Sie dann die Möglichkeit Szenarien für sich zu identifizieren und die entsprechenden Produkte für Ihre Zwecke zum Einsatz zu bringen. Für diesen Schritt bekommen Sie Unterstützung aus der Gemeinschaft der Medien- und E-Learningzentren und Bibliotheken. Während dem AMH Workshop in Köln, Juli 2018, erstellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Produktlisten und Anforderungen für die Umsetzung von OER an ihrer Hochschule. Diese Zusammenstellung (GoogleDoc) kann Ihnen dabei helfen für Ihre Hochschulsituation die geeignete Produkte auszuwählen. Wir laden Sie ein die Liste fortzuführen und somit zum Wissen sowie zur Vielfalt und Qualität beizutragen. Dazu kann Ihnen das untere Arbeitsblatt „OER Hochschulkonzept“ als Arbeitsgrundlage behilflich sein. Zur Umsetzung beantworten Sie alleine oder im Team die Fragen 1-3 und notieren sich die Antworten, um gezielter nach den passenden Informationen auf dieser Webseite und im Internet zu suchen.

Einführung in die Beratungsszenarien von Vincent Dusanek und Hanno Langfelder für OERinForm, 2018.